Sonntag, 21. Dezember 2014

Puschelige Pantoffel

Ich bin im Internet auf eine Schwedin (BautaWitch) aufmerksam geworden, die auch viele Sachen aus Textilgarn häkelt. 

Vor ein paar Wochen hat sie eine tolle Anleitung für Pantoffel gepostet. Optisch gefielen sie mir so gut, dass ich mir die kostenlose schwedische Anleitung runtergeladen habe. 



Die komplette Anleitung habe ich dann durch eine Übersetzungsseite im Internet geschickt und heraus kam...ein heilloses Durcheinander!

Mit dem Wenigen, was ich da hatte, hab ich mich an die Arbeit gemacht. Hier und da wurde improvisiert und heraus kam folgendes Ergebnis:




Für das erste Mal bin ich total zufrieden! Jetzt kommt da noch eine warme Fleecesohle rein und meine Füße werden nie wieder frieren.



Weil ich sie soooooooo toll finde poste ich sie schnell mal bei Häkel♥Liebe und Crea@Christmas 2014!

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Frosty the Snowman

Dieses Jahr habe ich für meine Weihnachtsdeko Textilgarn entdeckt. 

Nachdem mein Wichtel fertig war kam mir die Idee, dass man doch sicherlich auch einen Schneemann mit dieser Anleitung häkeln könnte. Also einfach mal das Textilgarn geschnappt und ausprobiert. 



Natürlich kann ein Schneemann keine Wichtelmütze tragen und er bekam einen Zylinder. Der sieht etwas holprig aus, weil ich ihn frei Schnauze gehäkelt habe, also ohne Anleitung.



Mal sehen was die Mädels und Jungs von Häkel♥Liebe und Crea@Christmas 2014 davon halten.

Adventskalender Stern


Gestern hatte ich in meinem Adventskalender die Häkelanleitung für einen Stern! Der passt und gehört natürlich zu meinem Mond!


Da hab ich mir meine gelbe Wolle und eine Häkelnadel geschnappt und schwupps da ist er:


Mond und Stern haben sich auch schon angefreundet.


Und weil das mein Stern ist und ich ihn total toll finde RUMS ich ihn schnell noch und zeige ihn auf Häkel♥Liebe und Crea@Christmas 2014.


Freitag, 12. Dezember 2014

Adventskalender Mond

Diese Woche hatte ich in meinem Adventskalender eine Anleitung für einen Amigurumi Mond!!!


Normalerweise benutzt man laut Anleitung Catania Wolle von Schachenmayr. Hab ich im Haus aber leider nicht in gelb. Zwei Tage gesucht, aber nirgendwo gelbe Catania gefunden.


er wächst...
und wächst...

Macht aber gar nichts. In meinem Wollfundus habe ich noch ein Knäuel Schachenmayr Bravo in gelb gefunden. Warum sollte es damit nicht auch gehen? Wird der Mond halt etwas grösser.

Zwischendurch hätte man auch denken können, ich häkel eine gelbe Schlumpfmütze ;)

Und da ist er, mein schlafender MOND!!! Ich trage ihn mal schnell und leise rüber zur Häkel♥Liebe!




Donnerstag, 11. Dezember 2014

Nikolaus II

Habe noch einen Nikolaus für meine Schwester gehäkelt und der tingelt mit seinem kleinen Bruder in ihrer Wohnung herum...



Nikolaus

In diesem Jahr bin ich total verrückt nach Riesendeko aus Textilgarn! Nachdem ich ja schon meinen kleinen Wichtel vergrössert habe, nun mal ein Nikolauskopf.



Den habe ich im letzten Jahr auch in "normal" gehäkelt und dieses Jahr mal in RIESIG!


Ich finde ihn total klasse und werde ihn gleich mal RUMSen und bei Häkel♥Liebe und CoelnerLiebe einstellen.



Dienstag, 9. Dezember 2014

Spitzbuben

Spitzbuben, Engelsaugen etc...

Es gibt viele Namen für diese Plätzchen, ich nenne sie mal Spitzbuben.

Hier also die im letzten Post erwähnten Spitzbuben. 


 

Obwohl ich die doppelte Menge Teig hergestellt habe (damit ich einige Kekse mit Stempeln verschönern konnte) ist die fertige Menge überschaubar. 


Ich glaube kaum, dass diese paar bis Weihnachten reichen...werde wohl diese Tage noch einmal ein paar machen (müssen).

Habe diesmal Aprikosenmarmelade benutzt. Die nächste Ladung bekommt eine rote Marmeladenfüllung.

Stempelkekse und Glühweinkuchen

Meine Mom hat sich eine Riesenportion Spitzbuben für die Adventszeit gewünscht.

Damit habe ich heute angefangen, aber das hat mir noch nicht gereicht.

Ich habe einen Teil des Mürbeteigs entfremdet und lustige Motive mit meinen neuen Keksstempeln kreiert.





Weil der Teig nach Herstellung erst einmal kühlen musste habe ich die Zeit sinnvoll genutzt und noch einen Glühweinkuchen gebacken. 



Das Rezept habe ich von einer Freundin und seit Jahren schon nicht mehr gebacken. Eigentlich macht man ein ganzes Blech und schneidet es in kleine Plätzchen. 

Der Teig eignet sich aber auch super, um einen Kuchen damit zu machen.

Die Glasur besteht aus Puderzucker und Glühwein. Ich habe nur eine Hälfte glasiert für den Fall, dass es meinen Gästen zu süß ist. Zum Schluß werden noch gehackte Mandeln drüber gestreut. 



Voila!

Meine kleine Weihnachtsbäckerei stell ich bei CoelnerLiebe ein.

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Adventskranz

Ja ich weiß, etwas spät dran, aber noch nicht zu spät!

Dieses Jahr habe ich einen Styroporkranz umhäkelt. Dabei habe ich einfach ein Viereck gehäkelt, ab und zu abgemessen und vernäht. Ging schneller und einfacher, als ich dachte.



Kurz noch etwas Deko und fertig.



Und weil das erste Mal so gut klappte, hab ich noch schnell einen zweiten für die Tür umhäkelt. Der ist aber noch nicht ganz ausdekoriert...











So jetzt noch schnell zu CoelnerLiebe Häkel♥Liebe und RUMS!
















Donnerstag, 27. November 2014

Weihnachtstasche

Zur besinnlichen Winter-/Weihnachtszeit braucht man nicht nur die richtige Dekoration für Haus und Hof. Man braucht auch die richtige Dekoration für sich selbst.

Also musste eine passende Winter-/Weihnachtstasche her.

Der Boden war schnell aus Textilgarn gehäkelt und dann ging es weiter mit grauer Wolle. Das Gurtband für den Träger hatte ich hier noch liegen und war schnell angenäht. 



Ich bin total zufrieden damit und finde, dass sie unbedingt bei Taschen und Täschchen, RUMS und CoelnerLiebe gezeigt werden muss!








Sonntag, 23. November 2014

Wichtelchen

Bald ist Weihnachten!!

Und wie jedes Jahr macht man sich ein paar Gedanken über die Weihnachtsdeko. Man kann nicht früh genug damit anfangen.

Im letzten Jahr habe ich mir diesen kleinen Wichtel gehäkelt. Die Anleitung hatte ich aus dem DROPS Garnstudio


Dieses Jahr fand ich es irgendwie an der Zeit, dass dieser kleine Wichtel einen GROßEN Bruder bekommt.


Gleiche Anleitung, anderes Garn. Aber der Effekt ist bombastisch.
Habe statt Wolle einfach Textilgarn genommen. 



Brüderlich vereint eilen sie jetzt mal geschwind zu CoelnerLiebe.


Donnerstag, 30. Oktober 2014

HAPPY HALLOWEEN !!!

Anfang der Woche hat unsere Chefin uns gesagt, dass wir uns an Halloween verkleiden dürfen. Etwas spät, um noch die großen Kostüme zu nähen oder ähnliches. 

Also dachte ich mir, ein lustiger Haarschmuck muss auf jeden Fall sein. Und was könnte gruseliger sein (zumindest für mich) als riesige Spinnen?! 


Kurz im weiten Internet geschaut, ob es eine lustige Anleitung oder ähnliches gibt und bin dabei auf die Tarantel von Bettys Creations gestoßen. Effektwolle hatte ich nicht im Haus und da habe ich mir einfach einen Rest RibbonXL von Hoooked geschnappt und habe die Anleitung verändert. 



Die Beine sind aus Pfeiffenreiniger und die Augen habe ich aufgeklebt. Unter der kleinen Spinne habe ich zwei Haarspangen angebracht. Bin mir aber noch nicht sicher, ob das den ganzen Tag halten wird, eventuell änder ich es noch durch ein Haargummi.

Ich habe die Spinne folgendermaßen gehäkelt:

Runde 1: 6 feste Maschen in einen Fadenring
Runde 2: in jede Masche zwei feste Masche häkeln
Runde 3: in jede 2. Masche zwei feste Masche häkeln
Runde 4: in jede Masche eine feste Masche häkeln
Runde 5: in jede 3. Masche zwei feste Masche häkeln
Runde 6-10: in jede Masche eine feste Masche häkeln
Runde 11: jeweils 3 Maschen mit festen Maschen häkeln und die 4. Masche überspringen
Runde 12: jeweils 2 Maschen mit festen Maschen häkeln und die 3. Masche überspringen

die Beine anbringen, den Körper mit Füllstoff füllen und gegebenenfalls eine Haarspange o.ä. am Bauch anbringen

Runde 13: in jede 2. Masche zwei feste Maschen häkeln
Runde 14-15: in jede Masche eine feste Masche häkeln
Runde 16: jeweils 2 feste Maschen häkeln und die 3. Masche überspringen

Kopf füllen

Runde 17: jeweils 1 feste Masche häkeln und eine Masche überspringen

Faden abschneiden und vernähen.

Mit dem RibbonXL ging es wirklich sehr schnell und die Spinne hat einen Durchmesser von ca. 27 cm (mit Beinen gerechnet). Sieht doch lustig aus, wie sie da auf meinem Kopf sitzt.



Ich finde sie gruuuuuuuuuuuuuuuselig schön und werde sie gleich mal RUMSen und bei Häkel♥Liebe einstellen!!!


Happy Halloween!!!

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Projektkorb mit Henkel

Auf der diesjährigen Creativa in Dortmund habe ich ein paar interessante Hoooked Knäuel erstanden. Unter anderem auch einen Hoooked Fuzzy. 

Die ganze Zeit habe ich mir schon überlegt, was man damit wohl häkeln kann. Es kam eins zum anderen und ich musste einsehen, dass mein erster Projektkorb noch immer etwas zu klein ist und ständig mit "normaler Wolle" vollgestopft ist.

Ich habe also angefangen, den Boden mit weißem Textilgarn zu häkeln. Das hatte hauptsächlich den Grund, da dass Fuzzy etwas weicher und biegsamer ist. Stabilität muss sein ;) !



Nachdem die Bodengrundfläche groß genug war, habe ich mit Fuzzy einfach den Rand hoch gehäkelt. Dabei habe ich leider ein paar Fussel eingeatmet....aber eigentlich finde ich dieses Garn ganz gut.








Am Ende habe ich den Korb von außen noch mit Sprühstärke eingenebelt und habe drüber gebügelt. Bis jetzt hält alles sehr gut. In der Mitte habe ich einen Henkel aus dem weißen Garn gehäkelt. Wie man sieht ist dieser Korb groß und schon wieder voll.



Bin zufrieden mit meinem Körbchen und werde ihn jetzt schnell bei RUMS und Häkel♥Liebe einstellen.

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Beanie

Nachdem ich mir ja neulich schon einen Snood aus Textilgarn gehäkelt habe, galt mein nächster Versuch einem Beanie. 

Dabei habe ich Ribbon XL in hellgrau verwendet. 

Der erste Versuch missglückte. Dann hab ich ein wenig im Internet gewühlt und bin auf eine Anleitung von Ribbelmonster gestoßen. Habe sie natürlich etwas umändern müssen, da Textilgarn dicker als Wolle ist. Leider habe ich keine Anleitung für Textilgarn gefunden.



Sie ist zwar etwas groß (obwohl ich schon ein paar Maschen verkleinert habe), aber eigentlich bin ich ganz zufrieden. 

Deshalb hüpfe ich jetzt schnell zu RUMS und Häkel♥Liebe und teile sie mit der Welt.





Samstag, 11. Oktober 2014

British Shortbread

Ich habe mir neulich ein neues Backbuch gekauft. Es war ein Schnäppchen und JAAAAAA ich habe es nach dem Cover ausgewählt ;) !!!

Heute habe ich mal zwei schnelle Rezepte ausprobiert.

Zum einen habe ich British Shortbread gebacken. Bin total begeistert! Die wenigen Zutaten, die man benötigt hat man meist sowieso im Haus und dann nur noch in den Backofen schieben. 



Natürlich habe ich schon mal ein klitzekleines (warmes) Stückchen probiert...ich bin die Bäckerin, ich muss das machen! Schmeckt total lecker. Überlege mir schon andere Varianten, die ich mal ausprobieren könnte.

Dann habe ich mich noch an ein paar Wiener Schokozungen gewagt. Leider sind die nicht so geworden, wie erhofft. Hatte keine breite Düse für meinen Spritzbeutel und sie wurden zu dünn und im Ofen dann leider zu ... verbrannt :D 



Muss ich dann wohl noch einmal ausprobieren.