Donnerstag, 26. Juni 2014

Zeitungskorb oder Tasche?

Ich habe eine Häkelanleitung von Hoooked für den Zeitungskorb Revisto. Eigentlich eine gute Sache, dachte ich mir, den kann ich ja dann auch als Projektkorb für Zpagetti-Projekte benutzen. Zpagettis passen leider nicht in mein kleines Häkelprojektkörbchen.




Ich habe mich dann für ein gemustertes Zpagetti entschieden und fing lustig an zu häkeln. 
Notiz an mich: bei bunten Zpagettis erkennt man leider nicht das eingearbeitete Muster.

Von Anfang an habe ich mich allerdings über die Maße gewundert. Mir erschien der Korb in der Anfangsphase relativ klein und für Zeitungen eher ungeeignet. Ich habe also hier und da mal eine Masche zugefügt.



Leider veränderte sich die Struktur des Garns und es wurde sehr dünn und fädrig. Tapfer häkelte ich weiter. Das Resultat löste allerdings einen kleinen Lachanfall bei mir aus. 

Spontan entschied ich mich den Korb in eine Tasche umzuwandeln. Ich finde sie gar herzig und putzig und da heute RUMStag ist, wird sie geRUMSt!



Projektkörbchen

Ich wollte mir schon länger einmal ein kleines Projektkörbchen häkeln, damit ich immer alles an einem Ort habe und nicht ständig Wolle, Häkelnadel, Schere und und und suchen muss. 

Dann fliegt die Wolle auf dem Boden rum, dann ist die Nadel weg...eine verzwickte Lage. Und sobald man den Raum verlässt, muss man alles in zwei Hände nehmen und irgendwas fällt immer herunter. 

Wer kennt das nicht?



Also habe ich mir ein paar Wollreste geschnappt und einfach frei Schnauze losgelegt. 

Ich habe bewusst die verschiedenen Farbstreifen nicht gleich dick gehäkelt und zwischendrin habe ich mich an einem anderen Muster versucht.



Ich bin total zufrieden mit meinem kleinen Projektkörbchen und werde es sofort einmal RUMSen!!!



Donnerstag, 19. Juni 2014

Fuchs-Schal

Ich würde nie einen echten Pelz tragen und habe mir aus diesem Grund einen "falschen" Fuchs gehäkelt! 
Die Anleitung dafür habe ich aus der Simply Häkeln 02/2014.
 
Leider habe ich die Wolle, die für das Original genommen wurde, nicht finden können und bin auf eine Baumwolle von Buttinette umgestiegen.



Vielleicht werde ich zum Winter hin noch mal einen ähnlichen Schal häkeln, dann aber mit Effektgarn, damit sie eine leicht fellige Struktur erhält. 

Durch die einfache Form kann man daraus jede Menge Tiere häkeln. Wie wäre es z.B. mit einem Dachs-Schal? Oder trägt man diesen Winter eher Tiger?




Und weil mein kleiner Reineke Fuchs mir sooooooooooooo gefällt RUMS ich ihn noch schnell!




Donnerstag, 12. Juni 2014

Utensilo aus Textilgarn

Ich habe mir endlich einen Utensilo gehäkelt. Dazu habe ich mir einen halben Bollen Textilgarn von Hoooked geschnappt und einfach drauf los gehäkelt. 



Zwei kleine Schleifen aus Baumwollgarn runden das Gesamtbild ab.



Jetzt steht er auf meinem Tisch und verwahrt mein neues Häkelprojekt in seinem Innern.

Er gefällt mir sooooooooooooooo gut, dass ich ihn jetzt erst einmal bei RUMS einstelle!!!





Sonntag, 1. Juni 2014

Häkelkleinigkeiten

In Erwartung der neuen `Simply Häkeln´blätterte ich durch ein paar ältere Ausgaben und suchte nach ein paar "Kleinigkeiten" für zwischendurch.

Gefunden habe ich eine einfache Anleitung für Fliegen/Schleifen, die man in verschiedenen Größen häkeln kann.

 Auf die Rückseite kann man Broschennadeln anbringen. Die Fliegen eignen sich gut, um Taschen zu verschönern.




Aber selbstverständlich kann man sie auch als Brosche verwenden!



In der gleichen Ausgabe habe ich noch eine tolle Anleitung für Tierköpfe gefunden. Es besteht aus ein paar einfachen Reihen Stäbchenmaschen und die Form kann für viele Tierarten benutzt werden. 

Ich habe mich an ein paar Füchsen und einer weißen Katze versucht....

Die Fuchsstola auf der rechten Seite reizt mich auch, aber dafür muss ich erst noch Wolle einkaufen gehen!




Und weil es so einfach und schnell geht habe ich noch einen Teddy Schlüsselanhänger gebastelt.