Dienstag, 9. Dezember 2014

Spitzbuben

Spitzbuben, Engelsaugen etc...

Es gibt viele Namen für diese Plätzchen, ich nenne sie mal Spitzbuben.

Hier also die im letzten Post erwähnten Spitzbuben. 


 

Obwohl ich die doppelte Menge Teig hergestellt habe (damit ich einige Kekse mit Stempeln verschönern konnte) ist die fertige Menge überschaubar. 


Ich glaube kaum, dass diese paar bis Weihnachten reichen...werde wohl diese Tage noch einmal ein paar machen (müssen).

Habe diesmal Aprikosenmarmelade benutzt. Die nächste Ladung bekommt eine rote Marmeladenfüllung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen