Sonntag, 31. Mai 2015

buntes Körbchen

Normalerweise backe ich, wenn ich mich entspannen muss. Oder ich versuche es mit Yoga. 

Backen stand heute nicht auf dem Programm und für Yoga war ich nicht fit genug. Also hilft nur noch Häkeln.



In meiner Wollkiste habe ich noch bunte Wolle entdeckt, mit der ich auch meinen Spardosenüberzug gehäkelt habe. Aber immer alles in Kringeln ist ja auch langweilig.



Habe mir also von jeder Farbe einen Faden geschnappt und vierfarbig gehäkelt. Entstanden ist ein lustiges, buntes Körbchen. 

Wofür genau ich es benutzen werde, weiß ich noch nicht. 


Ich habe das Körbchen etwas länger gehäkelt, so dass ich den Rand umklappen kann.

Weil ich schon mal im Häkelrausch war, habe ich mir noch ein Mugrug in gleicher Farbauswahl gehäkelt.


Richtig entspannt und relaxt bin ich noch nicht, aber für den Wochenstart müsste es reichen. 


Werde es noch bei Häkel♥Liebe posten.

Donnerstag, 28. Mai 2015

Mülleimerbezug

Meine Schwester hat mir neulich (in ihrem jugendlichen Leichtsinn) etwas an den Kopf geworfen und was soll ich sagen...ich habe es geschnappt und das Ende vom Lied war ein Mülleimerbezug.

Also noch mal von vorne. 

Ich habe einen schwedischen Mülleimer. Erfüllt seinen Zweck, optisch eher solala.

Als ich nach kreativen Häkelideen suchte, sagte meine Schwester nur: Umhäkel doch deinen Mülleimer.

Für sie war es sicherlich nur ein Scherz, für mich eine interessante Anregung.


Einfarbig hm. Gestreift joah. Wie wäre es mit einem Baum? OK! (Wie genau ich auf diese Idee kam weiß ich gar nicht. Ich hatte braunes und grünes Textilgarn, da ergab es sich einfach.)


Ich habe den Baum an den Mülleimer festgenäht, da der Bezug sonst zu schwer ist und rutscht.

Den Stamm habe ich einfach in Spiralen gehäkelt und die Baumkrone ist eigentlich eine Wolkenvorlage aus der Simply Häkeln 05/2014. Ich habe sie lediglich etwas erweitert und vergrößert.

Dann noch ein paar rote Äpfel angenäht und ferig ist mein Apfelbaum.





Dieser Bezug gehört mir ganz alleine und passt auch zu meinem kleinen Fliegenpilz!

Deshalb zeig ich ihn bei RUMS, Häkel♥Liebe und Crealopee!


Montag, 25. Mai 2015

Fliegenpilz (Utensilo)

Auf was für Ideen man so kommt...

Hier mal ein lustiges Utensilo:



Ich weiß auch nicht, wie ich auf diese Idee kam...ich hatte einen Rest Rot und einen Rest Weiß...


Verlinkt bei: Häkel♥Liebe, Crealopee

Sonntag, 24. Mai 2015

Hängeutensilo

Ich habe mir mal vor einiger Zeit eine kostenlose Häkelanleitung für ein Hängeutensilo (so nenn ich es) von der Hoooked Seite heruntergeladen. 


Jetzt war der richtige Zeitpunkt es auch mal zu häkeln. Bis auf eine kleine Änderung habe ich mich an die Anleitung gehalten und es war auch ganz einfach. Habe lediglich das Eingriffsloch etwas verkleinert, damit nicht gleich alles rausfällt.

Hatte eigentlich überlegt, es als Wäschesack für meine Arbeitskleidung zu benutzen, aber es ist leider etwas kleiner, als gedacht.


Allerdings wäre es auch erheblich schwerer (leer) wenn es größer wäre. 

Habe also eine andere Verwendung für mein Hängeutensilo gefunden und verstaue jetzt meine Plastiktüten darin. 


Ich finde es gut und überlege schon, was ich in einem zweiten Hängeutensilo verstauen könnte...

Bevor ich mich meinem nächsten Projekt widme flitz ich schnell mal zu Crealopee und Häkel♥Liebe vorbei und zeig den anderen Häkelverrückten mein Hängeutensilo.

Donnerstag, 21. Mai 2015

Lunchbag

In meiner Mittagspause geh ich gerne an die frische Luft.

Das einzige Problem: Ich muss mein Essen und meinen Kaffee mit raus schleppen.


Meine Hände waren immer voll und schnell konnte mal was auf den Boden fallen. 

Tja, wo ich grade schon im Textilgarn-Reduzierungs-Modus bin hab ich mir ein Lunchbag gehäkelt. 


Vorbild waren die Einkaufstasche/Muttertagstasche

Ich habe sie allerdings kleiner gehäkelt. Jetzt ist dort Platz für meinen Kaffeebecher und für meine Brotdose. 


Sie ist soooo putzig und gehört nur mir.

Auf zu RUMS und Taschen und Täschchen!!

Sonntag, 17. Mai 2015

Nadelrolle

Meine Schwester hat mir mal eine Nadelrolle für meine Häkelnadeln genäht. 

Nadelrolle von meiner Schwester
Doch mit der Zeit sammeln sich immer mehr Nadeln an und irgendwann passten nicht mehr alle rein. Also musste eine Lösung her.

Letztes Jahr habe ich auf der Creativa ein paar gemusterte halbe Bollen Hoooked Zpagetti ergattert und eine konnte ich für diesen Zweck sehr gut gebrauchen.


Ran an die Nadel und los gings. 


Eigentlich habe ich nur ein Viereck gehäkelt, danach alles umrandet und eine Luftmaschenkette als Verschluß angebracht. 


Das gute an dem dicken Garn ist, dass man die Häkelnadeln einfach in das Garn klemmen kann. Man muss also keine extra Befestigung annähen/anhäkeln.


Und weil die dicken Bambusnadeln so gut in dem Garn halten, werden sie jetzt in die neue Rolle einziehen. 

Verlinkt: Häkel♥Liebe, Crealopee

Donnerstag, 14. Mai 2015

Flaschentasche II

Ich habe Textilgarnkaufverbot. Bevor ich mir neues kaufen darf, muss mein derzeitiger Vorrat etwas minimiert werden.

Die Herausforderung nehme ich an. 

Also schnell mal das riesige Lagerhaus durchstöbert und
weiß gemustertes Textilgarn gefunden. 




Daraus entstanden ist eine neue Frühlingsflaschentasche. Meine grüne muss sich ja auch mal erhohlen. Ich benutze meine Flaschentaschen täglich, weil die echt praktisch sind.



Sie gehört nur mir, mir, MIR und das zeig ich schnell bei RUMS, Häkel♥Liebe und Taschen und Täschchen!!! 




Samstag, 9. Mai 2015

Spardosenüberzug

Ich hole mir jedes Jahr eine "Einwegspardose", die ich am Jahresende einfach mit dem Dosenöffner öffnen kann. 

Vorteil: ich komme das Jahr über nicht in Versuchung sie zu öffnen.
Nachteil: das Design kann man sich nicht immer aussuchen.


Für dieses Jahr habe ich eine im Weihnachtsdesign ergattert. Ich bin großer Weihnachtsfreund, aber jetzt zum Frühling möchte man ja nicht unbedingt den ganzen Tag Lebkuchenmänner und Zuckerstangen sehen. 


Also habe ich in meiner Büchersammlung gestöbert und ein Buch entdeckt, dass ich einst von meiner Schwester bekommen habe. 



Das Buch heißt "Hübsch umhäkelt" und war genau das, was ich gesucht hab.



Die Häkelnadel ist auch ein Schwesterngeschenk!

Bin sofort fündig geworden, weil es da auch eine lustige Anleitung für eben solche Spardosen gibt. Ich habe sich etwas verändert, weil mir die Häkelborte daran nicht so gefiel. 



Jetzt kann meine Spardose den Frühling und Sommer in einem hübschen Streifenlook überstehen und zum Jahresende kann ich den Überzug einfach abstreifen und ich habe eine Weihnachtsdeko.

Ein eindeutiger Vorteil ist auch, dass ich mir keine Sorgen mehr machen muss, wenn ich mal keine schöne Spardose bekomme. Ich kann die Bilder immer wieder mit dem Überzug überdecken!


Sie gefällt mir so gut, dass ich ganz schnell zu Häkel♥Liebe und Crealopee laufe und sie den anderen zeige!

Sonntag, 3. Mai 2015

Tassenuntersetzer

Nachdem ich mein Platzset gehäkelt habe, blieb natürlich noch eine halbe Rolle Zpagetti übrig. 


Deswegen habe ich mir noch einen passenden Tassenuntersetzer gehäkelt.

Hahahaha. Ein putziges kleines Ding. Jetzt ist die Rolle nicht wirklich weniger geworden, aber für den Rest fällt mir schon noch was passendes ein.