Sonntag, 17. Mai 2015

Nadelrolle

Meine Schwester hat mir mal eine Nadelrolle für meine Häkelnadeln genäht. 

Nadelrolle von meiner Schwester
Doch mit der Zeit sammeln sich immer mehr Nadeln an und irgendwann passten nicht mehr alle rein. Also musste eine Lösung her.

Letztes Jahr habe ich auf der Creativa ein paar gemusterte halbe Bollen Hoooked Zpagetti ergattert und eine konnte ich für diesen Zweck sehr gut gebrauchen.


Ran an die Nadel und los gings. 


Eigentlich habe ich nur ein Viereck gehäkelt, danach alles umrandet und eine Luftmaschenkette als Verschluß angebracht. 


Das gute an dem dicken Garn ist, dass man die Häkelnadeln einfach in das Garn klemmen kann. Man muss also keine extra Befestigung annähen/anhäkeln.


Und weil die dicken Bambusnadeln so gut in dem Garn halten, werden sie jetzt in die neue Rolle einziehen. 

Verlinkt: Häkel♥Liebe, Crealopee

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen