Donnerstag, 25. Juni 2015

British Shortbread II

Die Queen ist hier und ich wollte ihr zum Tee etwas typisch britisches vorsetzen, damit das Heimweh nicht zu groß wird.


Also her mit dem British Shortbread. Schon oft gebacken und gelingt immer.


Diesmal hab ich noch etwas gehackte Pistazien als Deko benutzt ;) .


Zur Abwechslung hab ich auch mal ein paar lustige Formen ausgestochen. 


War gar nicht so einfach, da der Teig verhältnismässig trocken und bröckelig ist.



Na gut, das mit der Queen war gelogen. Ist (fast) alles für mich allein. Deswegen RUMSe ich es noch kurz und probier es gleich mal!

Kommentare:

  1. Sieht auf jeden Fall lääääcker aus ;-)
    ♥-liche Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      habe sie diesmal mit Zitronenschalen gemacht.
      Muss sagen, mit Orangenschalen schmecken sie besser.
      Macht aber nix, ich esse sie trotzdem ;)
      Viele Grüße
      Jesse

      Löschen
  2. Das hat bestimmt richtig gut geschmeckt. Und deine Plätzchen-Formen sind der Knaller :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      ich steh total auf lustige Plätzchen Ausstecher. Ein paar von diesen
      habe ich dieses Jahr auf der Creativa gekauft.
      Viele Grüße
      Jesse

      Löschen