Donnerstag, 21. Januar 2016

Wäscheklammerbeutel

Neues Jahr, neues Glück?!

Zumindest ein neues Outfit für meinen kleinen Blog.

Das hat er sich verdient, finde ich.

Wo wir schon einmal bei neu sind hier noch ein kleines Häkelprojekt.

Ich brauchte eine Aufbewahrung für meine Wäscheklammern, die ich auch aufhängen kann.

Alsoooooo ran an die Häkelnadel.


Hier ist mein Wäscheklammertäschchen...irgendwie ähnelt es einer Katze...chrm. Reiner Zufall.

spitze Ohren....pummelig...fehlen noch die Augen...

Jetzt geh ich auf den Dachboden und probier es gleich mal aus ;)

Vorher hüpf ich noch schnell zu RUMS (weil es meins ist), Häkel♥Liebe und HäkelLine!

Mittwoch, 13. Januar 2016

Creativa 2016

Der Countdown läuft!!

In etwas mehr als 2 Monaten ist wieder die Creativa in den Westfalenhallen Dortmund!

Ich bin schon soooo aufgeregt. 

Dort gibt es jedes Mal so viele schöne Dinge zu sehen. 

Mit Sicherheit werde ich wieder einen Haufen Textilgarn kaufen (was sein muss, muss sein), den ich dann mühsam nach Hause schleppen muss. Aber man wird ja auch nicht schlauer! 

Und die Backutensilien und die Knöpfe und Stoffe und und und...

Für alle, die noch nie auf der Creativa waren möchte ich hiermit sagen: Geht hin, ein Besuch lohnt sich immer!

Während ich mich der erwartungsvollen Vorfreude hingebe, hier für euch noch mal der Termin:



Also schnell mal notieren!!


Dienstag, 12. Januar 2016

Kreative Weihnachtsgeschenke

Die Weihnachtsfeiertage sind eigentlich schon längst vorbei, aber ich muss noch einen kleinen Nachtrag posten.

Zu Weihnachten gab es diesmal nämlich auch ein paar kreative Geschenke.

So habe ich z.B. in Zusammenarbeit mit Schnurrschön eine wunderschöne Decke für unsere Mom kreiert. Gut, ich gebe zu, Schnurrschön hatte mehr Arbeit an der Sache. Aber was wäre diese hübsche Decke OHNE die lustigen Häkelkatzen? Zur Erklärung: wir sind eine Katzenfamilie.

Der einfache Teil wie Kuscheldecke und Stoff ging uns beiden eigentlich leicht von der Hand. Und wie das so ist, man vergisst die Zeit. Alles wird nach hinten verschoben, denn eigentlich geht das alles ja "schnell" von der Hand. Naja. Es wurde nach Katzenapplikationen gesucht aber keine gefunden. Dann wurde hier und da experimentiert, bis ein kleines Pummelkätzchen dabei heraus kam. Schnurrschön musste eifrig Stoff ausmessen und schneiden und nähen und und und.

Auf den letzten Drücker wurde es aber doch noch geschafft und die Mom hat sich total gefreut!

Die Katzen stehen für sowohl für unsere verstorbenen Lieblinge in schwarz, wie auch für ihre Enkelkaterchen.






Tadaaaa die schöne Patchworkdecke:



Auch Schnurrschön wurde kreativ beschenkt. Sie hat sich von mir eine Art Hängeutensilo gewünscht. Dabei hat sie sich mit der Umschreibung dieses Utensilos sehr spärlich gehalten. 

Es sollte zum an die Tür hängen sein und alle kleinen und großen Dinge aufbewahren, die man nach einem langen Arbeitstag in der Hand hat. 

Klingt jetzt etwas kompliziert, aber ich wusste, was sie meinte. Es sollte Platz für Regenschirm, Halstuch und sonstigen Schabernack bieten.

Also habe ich mir das Textilgarn geschnappt und los gelegt. Als Vorlage hatte ich ja meine schon gehäkelten Utensilos.

Einziger Unterschied: Ich habe die Öffnung klein gehalten, damit nicht gleich wieder alles rausfällt, was man vorher reingelegt hat. 

Ja, auch bei der Schwester durften Katzen nicht fehlen.





Wie ich finde zwei ganz herrlich kreative Dinge und deshalb poste ich sie noch schnell bei CREADIENSTAG und zeige sie bei Häkel♥Liebe und HäkelLine.