Donnerstag, 7. Juli 2016

Buntes Badezimmer

Vor einiger Zeit habe ich mir im Internet Textilgarn bestellt, um einen Wohnzimmerteppich zu häkeln. Leider entsprach die Farbe nicht ganz meinen Vorstellungen. Das ist leider der Nachteil bei Internetbestellungen. Man sieht die Farbe auf dem Foto und in der Realität kann die leider auch abweichen. 

Doch kein Problem, hier wird nichts zurück geschickt oder weggeworfen. Schnell war ein zweites farblich passendes Garn gefunden und ich habe mir eine Badezimmergarnitur gehäkelt.


Angefangen mit einem Oval. Klingt erst mal kompliziert, ist aber im Grunde total einfach zu häkeln. Im Internet gibt es da ein paar gute Anleitungen.

Habe mit Stäbchen gearbeitet. Dadurch ging es schnell voran und die Sachen sind nicht ganz so fest und unbiegsam.


Den Toilettenbezug habe ich innen (schief) mit Gummibändern verbunden. So kann man ihn über den Deckel schieben.



Meine erste Badezimmergarnitur und ich finde, sie ist mir echt gut gelungen. Die bunten Farben passen super in das weiße Badezimmer.


Ich bin total begeistert und zeige sie bei RUMS !!

Montag, 4. Juli 2016

NEW YORK - STYLE CRUMB CAKE

Meine Schwester hat mir zu Weihnachten ein gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz tolles Backbuch von Martha Stewart geschenkt.



Wer sie nicht kennt sollte wissen, Martha Stewart ist in Amerika sowas wie die unangefochtene DIY-Königin. Sie hat Tips und Tricks in Bereichen wie Kochen, Backen, Hauswirtschaft, Garten, Handwerkern und und und.

Jetzt hab ich mir endlich einmal einen Ruck gegeben und einen total leckeren Streuselkuchen entdeckt!

New York - Style Crumb Cake

Das Rezept ist ganz einfach, ohne viel Schnick und Schnack. Zutaten waren auch alle da also den Ofen vorgeheizt und die Schürze an.

Innerhalb kürzester Zeit roch es in der ganzen Küche herrlich nach Zimt. Ich muss auch zugeben, ich habe mir ein paar ungebackene Streusel zum Vorkosten einverleibt...das ist mein gutes Recht als Bäckerin.

Die stärkste Herausforderung an der ganzen Sache war, nicht sofort in den Kuchen zu beißen, als er frisch aus dem Ofen kam.


Als meine Mom und meine Schwester ihn dann probierten, waren sie hellauf begeistert. Genau wie ich. Das ist der leckerste Streuselkuchen, den ich jemals gebacken/gegessen habe. 

Er ist schön weich und locker, die Streusel schmecken lecker zimtig. 

Gut, dass ich ihn nicht warm probiert habe, dann hätte ich mich sicherlich nicht mehr stoppen können.

Blätter schon mal weiter durch das Buch, auf der Suche nach einem neuen Backprojekt.

Ich hab mich soooooo über das tolle Ergebnis gefreut, dass ich meine Freude in die Welt hinaus schreien möchte. Also ab zu Montagsfreuden!