Datenschutzerklärung

Dienstag, 31. Oktober 2017

Happy Halloween

Heute ist Halloween und da dreht sich alles um Kürbisse, Grusel und Schrecken.

Vor ein paar Wochen habe ich mir eine niedliche Fledermaus Häkelanleitung im Internet gekauft und habe es auch tatsächlich geschafft, sie rechtzeitig zu häkeln! Sogar zweimal.


Die erste habe ich mit einer dreier Nadel gehäkelt und sie ist schon gute 12 cm groß (geschätzt). Kurt, so heißt das kleine Fledermäuschen, flog davon und zog schnell bei meiner Schwester ein. Also musste ich noch einmal ran, hatte aber nicht mehr genügend Wolle und die passende war nicht auf die Schnelle zu besorgen.


Was macht man also? Man kramt einfach mal so in seinen Restbeständen herum. Tatsächlich hatte ich noch fast ein ganzes Knäuel Restwolle von meinem Rotkäppchen Schal übrig. Diese Wolle habe ich mit einer fünfer Nadel verhäkelt. Ja, diese Fledermaus wurde noch größer. Leider reichte das dunkle Grau nicht ganz aus und ich musste mit Schwarz improvisieren. Die Flügel habe ich aus einem Lilaton gemacht. Ich finde es passt trotzdem gut zusammen. 


Heute gab es ein Treffen der zwei Brüder und ihr seht den Größenunterschied ja selbst.




Wer hat denn die dritte Fledermaus gehäkelt...hihihi. Schleicht sich einfach so ins Bild.

Dann habe ich noch ein paar Teelichtgeister gehäkelt. 




Zum ersten Mal habe ich auch einen Kürbiskuchen gebacken. Ich war zuerst skeptisch. Da ich nur eingelegten Kürbis im Haus hatte und es beim öffnen schon sehr nach Essig roch. Ich habe den Kürbis kurz abgespült, im Internet ein Rezept für einen saftigen Kürbiskuchen gesucht und losgelegt. 


 In meinem Backformenbestand befindet sich eine Apfelbackform. Aber mal ehrlich...es könnte auch ein Kürbis sein. Leider ist der Stil immer sehr instabil. 


Nach einer knappen Stunde im Ofen war er dann fertig. Ich konnte meine Finger auch nicht bei mir lassen und musste ein warmes Stück probieren. Was soll ich sagen, ich war positiv überrascht. Der Kuchen ist süss und saftig und ich würde nicht darauf kommen, dass Kürbis enthalten ist. Werde ich bestimmt noch einmal backen.

Ab morgen wird dann wieder fleissig für Weihnachten gehäkelt...die Feiertage kommen aber auch immer so plötzlich...in diesem Sinne

HAPPY HALLOWEEN!

Verlinkt bei: FannysLiebsteMasche, HäkelLine, Creadienstag, DienstagsDinge, HandmadeOnTuesday

Kommentare:

  1. Liebe Jesse Elli,

    deine Fledermäuse sind ganz zauberhaft geworden...mir gefällt es sehr gut das deine Fledermaus schwarze Ohren hat. Die kleinen Teelichtgeister finde ich richtig toll...gibt es dazu eine Anleitung?

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nähbegeisterte,

      vielen Dank für deine netten Worte.
      Anleitungen für die Geister findest du überall (kostenpflichtig) im Internet.

      Ich habe einfach experimentiert und dann klappte es. Versuch es mal mit einer Kugel, die du aber nicht rund häkelst, sondern nach unten einfach grade runter häkelst ;).

      Viele Grüße
      Jesse

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare!

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website gemäß Datenschutzerklärung einverstanden.